Der führende Branchenstandard für Geschäftskontinuität

Bei Virtusa setzen wir uns selbst einen hohen Standard in Bezug auf Geschäftskontinuität. Wir wissen, wie wichtig Technologie ist und was es bedeutet, sie voranzutreiben. Tatsächlich gilt unser Geschäftskontinuitätsprogramm (Business Continuity Program, BCP) als führender Standard in der Branche.

Update zu COVID-19

Angesichts der anhaltenden COVID-19-Pandemie hat die Sicherheit unserer Mitarbeiter, ihrer Familien, unserer Kunden und unserer Partner nach wie vor höchste Priorität.

Unsere COVID-19-Taskforce trifft sich regelmäßig, um sicherzustellen, dass wir die erforderlichen Informationen an die Kommunalverwaltungen und Organisationen des öffentlichen Gesundheitswesens übermitteln. Wir kommunizieren auch weiterhin aktiv mit unseren Mitarbeitern, insbesondere in Indien und Sri Lanka, wo die zweite Welle bevorsteht:

  • Aufklärung unseres globalen Teams über COVID-19 und dessen Ausbreitung
  • Regelmäßige Kommunikation von Sicherheitsprotokollen und Präventivmaßnahmen
  • Ermöglichung von Remote-Arbeit und Förderung von Social Distancing
  • Beschränken von Reisen auf geschäftskritische Situationen
  • Durchsetzen einer „Keine Besucher“-Richtlinie in unseren Betrieben
  • Aufbau von Selbsthilfegruppen

Unsere Reaktion umfasst auch die Aktivierung unserer Geschäftskontinuitätspläne. Unsere Pläne basieren auf den Best Practices der Branche und unseren eigenen Erfahrungen.

Bislang hat uns COVID-19 nicht daran gehindert unseren Kunden auch weiterhin ein hervorragendes Erlebnis zu bieten. Während wir sicherlich unsere täglichen Routinen und die Art und Weise, wie wir liefern, anpassen mussten, haben wir bei Virtusa immer berücksichtigt, wie Technologien zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs genutzt werden können. Dieses Wissen können wir nutzen, um während einer solchen globalen Krise die Zusammenarbeit mit unseren Kunden erfolgreich zu gestalten.

Wir verstehen die dramatische Veränderung, die dies in der Geschäftswelt bewirkt hat.

Informieren Sie uns bitte, wenn wir etwas für Sie tun können, und besuchen Sie unsere Krisenmanagement-Services Seite, um mehr über unsere Unterstützungsmöglichkeiten zu erfahren.

Je nachdem, wie sich die Situation entwickelt, kommen weitere Fragen auf, und unsere Antworten auf frühere Fragen können sich ebenfalls ändern. Wir werden weiterhin über diese Seite mit Ihnen kommunizieren. Wenn Sie weitere Fragen haben, schreiben Sie bitte an response@virtusa.com und lesen Sie mehr über unsere Hilfsmaßnahmen hier.

Wir bei Virtusa danken Ihnen für Ihre Unterstützung, während dieser Krise.

Unser vernetztes System aus 22 ISO22301-zertifizierten Advanced Technology Centers (ATC) ist einzigartig konzipiert und personell so ausgestattet, dass es für Kunden nahezu keine Unterbrechungen gibt – weltweit. Unsere erfahrenen Einsatzteams vor Ort sind darauf vorbereitet, strenge Krisenmanagement-Protokolle für Hardware-, Netzwerk- und Personalressourcen zu implementieren – und zwar rund um die Uhr.

Die BCP-Protokolle von Virtusa umfassen:

Mobilisierung von Einsatzteams und -verfahren

  • Einsatzteams werden aktiviert und Protokolle werden innerhalb von 60 Minuten nach Ereignisverifizierung ausgeführt
  • Proaktive Bestätigung der Sicherheit von Mitarbeitern innerhalb von 2–3 Stunden

Anlagenüberwachung und -sicherheit

  • Laufende Überwachung, Erkennung und Sicherheit bei Vorfällen
  • Anbieternetzwerk für zusätzliche Supportleistungen nach Bedarf

Aufrechterhaltung der Services bei praktisch nicht vorhandenen Auswirkungen auf den Kunden

  • Infrastruktur
    • Zusätzliche Infrastruktur und Hardware für Remote-Verbindungen (mit vorheriger Genehmigung des Kunden)
    • Nahtloser Projekttransfer mit gemeinsamem ATC-Betrieb innerhalb weniger Minuten
    • Zusätzliche Infrastruktur verfügbar, um die Wiederherstellung bei längeren Ausfällen zu unterstützen
    • Backup- und Failover-Richtlinien und -Abläufe
  • Mitarbeitermobilität
    • Transport von Mitarbeitern zum Virtusa-Gelände, um Begegnungen zu minimieren
    • Flexibler Wechsel der Mitarbeiter zwischen ATCs in unmittelbarer Nähe, Bereitstellung von Unterkünften und erweiterten Sicherheitsmaßnahmen, falls erforderlich

Regelmäßige und transparente Kommunikation

  • Zeitnaher Informationsaustausch mit Behörden und externen Parteien
  • Transparente und regelmäßige Kommunikation mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern
  • Direkter Zugang zur Führungskraft vor Ort, die für den Betrieb des Strategic Response Center verantwortlich ist
Erfahren Sie mehr über unser Geschäftskontinuitätsprogramm

 

Kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner oder senden Sie uns unten Ihre Anfrage