Wir bei der Virtusa Corporation, einschließlich ihrer Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen (gemeinsam bezeichnet als „Virtusa“, „uns“ oder „wir“), können bestimmte persönliche Daten über unsere Stellenbewerber (bezeichnet als „Sie“ oder „Ihr“) als Teil der Aufzeichnungen unserer Rekrutierungs- und Beschaffungsaktivitäten erfassen und aufbewahren.

Erfassung personenbezogener Daten

Wir erfassen und pflegen die unten aufgeführten Kategorien von personenbezogenen und sensiblen personenbezogenen Daten unserer Bewerber. Die erfassten personenbezogenen Daten enthalten möglicherweise:

  • Identifizierungsinformationen einschließlich Name, Alter, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Wohnadresse, Kontaktdaten, staatlich ausgestellte Ausweisnummern, Fotos, demografische Informationen, Staatsbürgerschaft, Nationalität, Familienstand usw.
  • Details zu Ausbildung und Beruf einschließlich höherer Bildung, Zertifizierungen, früherer Berufserfahrung usw.
  • Gesprochene Sprachen, Staatsbürgerschaft und Nationalität, damit wir Ihre Eignung für eine bestimmte Rolle und den Arbeitsort prüfen können.
  • Online-Informationen, z. B. von Ihnen auf dem Portal „MyCareer“ bereitgestellte Informationen wie Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer usw.
  • Technische Informationen: Wenn Sie online auf unsere Dienste zugreifen, erstellen unsere Webserver automatisch Aufzeichnungen über Ihren Besuch. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Website-Datenschutzrichtlinien unter https://www.virtusa.com/de/privacy-statement/.
  • Während der Interviews erfasste Informationen: Als Teil unseres Interviewprozesses können wir Kommentare, die von unseren Interviewern notiert wurden, aufbewahren.
  • Informationen aus öffentlichen Quellen sowie Informationen im Zusammenhang mit Referenzprüfungen, abhängig von der Position, für die Sie sich bewerben, und soweit für die Rekrutierungsaktivitäten erforderlich.
  • Sobald Sie in die engere Wahl gekommen sind, können wir zusätzliche Informationen erfassen, wie z. B. Ihren Personalausweis, Angaben zu Ihrer Vergütungserwartung und -höhe, Informationen zu Ihren Familienangehörigen (für die Verwaltung von Sozialleistungen), Reisepass, Visum und Arbeitserlaubnis (im Falle von Expatriates), Berichte über Hintergrundprüfungen, einschließlich Bildungs-, Beschäftigungs- und Strafrechtschecks usw., sofern dies nach lokalem Recht zulässig ist. Wir können Ihre Bankverbindung, Details zu den angefallenen Ausgaben und relevante Rechnungen zur Erstattung von Ausgaben, die Ihnen während der Vorstellungsgespräche entstanden sind, erfassen.

Zu den erfassten sensiblen personenbezogenen Daten gehören unter anderem:

  • Informationen zu Ihrer Gesundheit: wie z. B. Ergebnisse körperlicher Untersuchungen, Unfall- und Verletzungsberichte, Invalidensstatus usw.
  • Informationen, die sich auf Rasse, ethnische Herkunft oder religiöse Überzeugungen beziehen, zur Einhaltung lokaler behördlicher Gesetze(s).
  • Daten zu strafrechtlichen Verurteilungen und Straftaten, die bei Hintergrundprüfungen erfasst werden.

Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Wir erfassen und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Rekrutierungs- oder Resourcing-Aktivitäten von Virtusa. Diese Daten werden von uns direkt von Ihnen erfasst, wenn Sie sich bewerben (online, per E-Mail oder persönlich), durch Empfehlungen von Ihren Freunden, Ihrer Familie oder beruflichen Connections, die bei/mit Virtusa arbeiten und von Dritten (Personalvermittlungsagenturen und Hintergrundüberprüfungsagenturen), die auch öffentliche Quellen wie professionelle Networking-Plattformen umfassen können. Der Zweck ist die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen, die Verfolgung unserer berechtigten Geschäftsinteressen und die Verteidigung unserer Position in Gerichtsverfahren. Ihre personenbezogenen Daten werden wie folgt verwendet:

  • Kommunikation mit Ihnen, im Rahmen von Rekrutierungsaktivitäten:
    • um gegebenenfalls zusätzliche Informationen über Ihre Eignung für die Stelle zu erhalten;
    • um Sie über freie Stellen zu informieren;
    • um Ihnen Informationen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zukommen zu lassen und um Ihre Anfragen zu bearbeiten.
  • Verwaltung von Rekrutierungs- und Resourcing-Aktivitäten, einschließlich Aktivitäten im Zusammenhang mit der Organisationsplanung. Wir können Ihre Informationen verwenden:
    • um Interviews und Assessments zu organisieren und durchzuführen;
    • um Bewerber zu bewerten, auszuwählen und einzustellen;
    • für die Kontaktaufnahme mit von Ihnen zur Verfügung gestellten externen Referenzen zur Bewertung Ihrer bisherigen Leistungen.
    • Für den Fall, dass Ihr Profil in die engere Wahl kommt, können wir weitere personenbezogene Daten erfassen, um Hintergrundüberprüfungen durchzuführen (in Übereinstimmung mit den lokalen Gesetzen), die Anreise zu persönlichen Vorstellungsgesprächen zu erleichtern und um ein Stellenangebot zu erstellen.
  • Überwachung und Entwicklung unseres Rekrutierungsprozesses – Wir können Ihre persönlichen Daten und aggregierte anonyme Informationen verwenden, um unsere Rekrutierungsprozesse, Websites und andere damit verbundene Dienstleistungen weiter zu entwickeln und zu verbessern.
  • Audit Compliance – Wir können personenbezogene Daten im Rahmen unserer Audit-Prozesse verarbeiten und externe Auditoren beauftragen, um geltende Gesetze und berechtigte Geschäftsinteressen des Unternehmens einzuhalten.
  • Unterkunft für Behinderungen – In bestimmten Fällen können wir Informationen in Bezug auf die Gesundheit, wie z. B. den Behindertenstatus, erhalten oder anfordern, um notwendige Anpassungen während unseres Interviewprozesses vornehmen zu können. Virtusa verarbeitet solche Informationen nur auf der Grundlage Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.
  • Betrugsprävention – Wir können Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Betrugsprävention im Rahmen der berechtigten Interessen des Unternehmens verarbeiten.
  • Neue Beschäftigungsmöglichkeiten – Wenn Sie Interesse an einer zukünftigen Beschäftigung bei uns bekundet haben, können wir relevante Dokumente, die während des Einstellungsprozesses erfasst wurden und die Ihre personenbezogenen Daten enthalten, für zukünftige Beschäftigungsmöglichkeiten aufbewahren.

 

Weitergabe von Daten an Dritte

  • Wo es gesetzlich erforderlich oder zulässig ist, können personenbezogene Daten an andere weitergegeben werden, z. B. an Aufsichtsbehörden und Strafverfolgungsbehörden.
  • Von Zeit zu Zeit ziehen wir möglicherweise Unternehmenstransaktionen in Betracht, wie z. B. eine Fusion, eine Übernahme, eine Umstrukturierung, einen Verkauf von Vermögenswerten oder Ähnliches. In diesen Fällen können wir Informationen weitergeben oder den Zugang zu ihnen ermöglichen, um die Bewertung und Durchführung dieser Transaktion zu ermöglichen.
  • Wir können ausgewählte Dritte mit der Durchführung bestimmter Aktivitäten beauftragen, die uns dabei unterstützen, unser Geschäft voranzutreiben (z. B. Cloud-Service-Provider, IT-Support-Anbieter), Sprachtests zu ermöglichen (Sprachprüfungsagenturen), Hintergrundprüfungen durchzuführen (Hintergrundprüfungsagenturen), Ihre Reisen und Ausgaben zu verwalten (Reise- und Einwanderungsanbieter) und Audits zu erleichtern (externe Prüfer).
  • Wir teilen Informationen mit unseren internen Mitarbeitern und unserer Unternehmensgruppe zu Screening- und Interviewzwecken.

 

Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung

Wir verzichten auf die Durchführung von Verarbeitungsprozessen, die eine automatisierte Profilerstellung und Entscheidungsfindung beinhalten.

Weitere Details

Für weitere Informationen wie z.B. Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten, die Übertragung personenbezogener Daten, die Datenspeicherung und die von Virtusa getroffenen Sicherheitsmaßnahmen, klicken Sie bitte hier.