Artikel

CloudOps: Eine Methode, um Ihr Unternehmen zukunftssicher zu machen

Brian Castle
Veröffentlicht: Oktober 20, 2022

Im Allgemeinen entsprechen die Prozesse und Technologien, die für den lokalen IT-Betrieb verwendet werden, nicht einheitlich den individuellen Anforderungen der Cloud. Da Cloud Computing jedoch andere moderne Technologien in den Schatten stellt, ist eine solide Cloud-Management-Praxis für den Geschäftserfolg und die Produktivität extrem wichtig geworden. CloudOps, oder Cloud Operations, ist die Automatisierung der Softwarebereitstellung, des Anwendungsmanagements und des Servermanagements direkt aus der Cloud.

CloudOps transformiert traditionelle IT-Betriebsrichtlinien und -methoden mit der Skalierbarkeit, Elastizität und Geschwindigkeit von Cloud Computing. Darüber hinaus verfolgt CloudOps einen agileren betrieblichen Ansatz und nutzt Prozesse, um die Automatisierung und Orchestrierung innerhalb der Flexibilität des Cloud Computing voranzutreiben.

Wie funktioniert CloudOps?

CloudOps verwendet die Prinzipien von ITOps (IT Operations) und DevOps, die auf eine Cloud-basierte Architektur angewendet werden, um Geschäftsprozesse zu verbessern und zu beschleunigen. Das Hauptziel von CloudOps ist es, Ausfallzeiten für Cloud Computing zu vermeiden und den laufenden Betrieb umzusetzen. CloudOps ist auch eine Erweiterung von DevOps – die Verwendung von Cloud-Computing-Tools anstelle von Netzwerkservern vor Ort sowie die Migration des kontinuierlichen Betriebs (ermöglicht durch DevOps) in die Cloud.

CloudOps kann helfen, mehr Cloud-Lösungen innerhalb eines Unternehmens zu fördern und zu nutzen.Unternehmen, die Cloud-Dienste regelmäßig und effektiv nutzen, sind oftmals innovativer und können schnellere ihre Dienste und Lösungen für ihre Verbraucher schneller entwickeln und auf den Markt bringen. Darüber hinaus können Unternehmen, die CloudOps richtig nutzen, eine bessere Verwaltung und finanzielle Budgetierung ihrer Cloud-Dienste erreichen.

Durch die Integration von CloudOps in Ihre Unternehmensstruktur vereinen Sie die Funktionen Building, Betrieb, Überwachung und Verwaltung der Bereitstellung von Webanwendungen in der Cloud. 

Zu den Vorteilen von CloudOps gehören:

  • Kosteneffizienz – Cloud-Dienste werden in der Regel nutzungsabhängig abgerechnet, sodass Sie nur so viel (bzw. so wenig) zahlen, wie Sie nutzen.Unternehmen, die in die Cloud migrieren, können die Kosten für Räumlichkeiten, Strom und Upgrades für die Wartung einer physischen Rechenzentrumsinfrastruktur eliminieren.CloudOps lassen sich auch anhand von FinOps ausrichten, also der Kontrolle und Verwaltung der finanziellen Kosten für die Cloud. 
  • Skalierbarkeit – Kurz- und langfristige Wachstumspfade können durch sofortige Kapazitätserhöhungen bewältigt werden.Zusätzlich können Geräte oder Speicher in Echtzeit mit einem einzigen Knopfdruck virtuell oder physisch ergänzt werden.
  • Automatisierung – Über die Cloud können routinemäßige Bereitstellungsaufgaben wie Überwachung und Berichterstattung durch beschleunigte Automatisierung rationalisiert werden.
  • Kontinuierlicher Betrieb – Die cloudbasierte Infrastruktur ermöglicht nahtlose Software-Upgrades und Wartungsarbeiten ohne Behinderungen, Betriebsunterbrechungen oder Ausfallzeiten.
  • Verbesserte Sicherheit – Cloud-Dienstanbieter integrieren idealerweise die fortschrittlichsten Cybersicherheitslösungen und bieten rund um die Uhr Bedrohungsüberwachung, um Cyberkriminalität und Infiltration zu verhindern.

Die richtige Lösung für CloudOps

Einige Schlüsselindikatoren, nach denen ein Unternehmen bei einer CloudOps-Lösung suchen sollte, sind die folgenden:

  • Regelbasierte operative Governance mit Automatisierung und Orchestrierung
  • Vorkonfigurierte (sofort einsatzbereite) und angepasste Automatisierungsvorlagen
  • Multi-Cloud-Funktionen für die Bereitstellung von Ressourcen
  • Self-Service-Kataloge
  • Erkennung betrieblicher Anomalien und Trendanalyse
  • Möglichkeit zur Integration mit ITSM-Systemen für Vorfallsmanagement und CMDB für Asset-Inventarisierung
  • Insgesamt sollten diese Schlüsselindikatoren um eine sichere Plattform mit robusten Identitätsprozessen (AD/LDAP-Integration und rollenbasierte Zugriffskontrolle) herum aufgebaut sein.

Fazit

In vielen Unternehmen ersetzt CloudOps schnell physische Network Operations Center (NOC) – vor allem, da immer mehr IT-Abläufe von der „physischen Welt“ in die Cloud übergehen. Der Grund ist einfach: Eine robuste CloudOps-Umgebung ist agiler, ermöglicht eine stärkere Nutzung von Cloud-Lösungen und bietet schnellere Services und Lösungen für Kunden.Durch die Nutzung von CloudOps können Unternehmen ihre Cloud-Dienste effektiver verwalten und budgetieren.Insgesamt bildet CloudOps eine einheitliche Kultur für Betrieb, Überwachung, Verwaltung und Entwicklung von Webanwendungen – alles in der Cloud.

Virtusa vGovern ist eine unabhängige Poly-Cloud-Managementplattform, die Unternehmen einheitliche Transparenz über FinOps, SecOps, CloudOps und AIOps bietet – alles über eine einheitliche Ansicht. Mit Funktionen wie regelbasierter Automatisierung und Orchestrierung verwaltet vGovern die Cloud-Umgebungen von Kunden agil und kontinuierlich und ermöglicht es, ihre Cloud-Ressourcen über mehrere Cloud-Anbieter hinweg zu verwalten.

Kontaktieren Sie uns, um mehr darüber zu erfahren, wie vGovern Ihre CloudOps-Praxis verbessern kann.

Cloud-Lösungen für Finanzdienstleister

Erfahren Sie, wie Virtusa Banken und Kunden mit der Leistungsfähigkeit der Cloud für Finanzdienstleister verbindet.

Verwandte Inhalte